KULTSTEIN


  
 
WUNSCHSTEIN




WÜNSCHE IN STEIN

Wünsche sind liebe Gedanken, die wir unseren Mitmenschen für die Zukunft schenken.
Wir zeigen durch sie unsere Zuneigung und Hoffnungen.
Wünsche sind mehr als Worte, denn sie besitzen die Kraft, unsere Herzen zu berühren und dies macht sie unglaublich kostbar.

Ist ein Wunsch allerdings ausgesprochen, so schwebt er in der Luft und nur die Zeit zeigt, ob er in Erfüllung gehen wird.
Ein WUNSCHSTEIN hält diese Gedanken fest.









VERSCHENKEN UND VERGRABEN

Der WUNSCHSTEIN wird mit den von Ihnen individuell ausgesuchten Wünschen oder Gedanken beschriftet.
Wir senden Ihnen den Stein, zusammen mit einer Anleitung zu. Verschenken Sie den Stein mit Ihren individuellen Wünschen. Der Beschenkte soll den WUNSCHSTEIN lange betrachten, anfassen und lesen. Ein WUNSCHSTEIN entwickelt aber nur dann seine ganze Kraft, wenn der Beschenkte ihn nach einer gewissen Zeit wieder weggibt oder loslässt. Der Stein sollte der Erde zurückgegeben und begraben werden. Am Besten eignen sich Orte oder Plätze in der Natur, die der Beschenkte besonders mag und an welche er immer wieder gerne zurückkehrt.







So wird ein Stein, der aus der Erde kommt, wieder an die Erde zurückgegeben. So werden Wünsche, die aus liebem und gutem Willen kommen, in Stein gemeisselt vergraben und losgelassen. Denkt der Beschenkte jedoch an den kunstvollen Stein, so vergisst er auch nie die Wünsche und Zuneigung. Und je mehr man an sie denkt, desto wichtiger und erstrebenswerter werden sie für ihn.



JEDER STEIN EINZIGARTIG

Da jeder Kieselstein eine andere Form hat, gibt es keinen WUNSCHSTEIN zweimal. Um ein gutes und harmonisches Gesamtwerk zu erhalten, geht die Bildhauerin bei der Umsetzung eines WUNSCHSTEINS immer auf Struktur und Beschaffenheit eines Steins ein. Wenn Sie genau wissen möchten, wie der bestellte Wunschstein aussieht, empfehlen wir Ihnen ein bereits fertiggestelltes Exemplar aus der Galerie auszusuchen. Es ist auch möglich, Ihren WUNSCHSTEIN mit Ihren persönlichen Gedanken zu ergänzen (zum Beispiel einem Gedicht) oder einen Gartenstein vorbeizubringen, um einen noch persönlicheren Bezug zu schaffen.