KULTSTEIN


  
 

FLUSSSTEIN

 



 

 „Im Loslassen liegen die Flügel der Freiheit“  - Volksweisheit

 


EIN BEGLEITER

Manchmal durchwandern Menschen schwierige Zeiten in ihrem Leben. Sei es dass wir vor einer Trennung oder einem Abschied stehen oder Angst, Schuldgefühle und Bedauern uns plagen.

Wir neigen dann dazu zurückzublicken und nicht nach Vorne. Es geht um das Abschiednehmen und um das Loslassen, das Akzeptieren und in die Zukunft zu blicken.

Flusssteine sind Kieselsteine, die im Wasser gefunden werden und schon eine lange Reise hinter sich haben. Wir betrachten den Flussstein und die mit ihm in Verbindung gebrachten Ereignisse, durchschreiten eine innere Reise und werfen ihn dann, zusammen mit der Last, zurück ins Wasser.

Flusssteine sind sehr persönlich und meistens beidseitig bearbeitet.






So vergeht häufig viel Zeit, bis wir bereit sind ihn wegzugeben oder loszulassen. Er wird lange gehegt, betrachtet, in Erinnerung belächelt oder auch beweint. Es ist wichtig, ihn einfach nur (da) sein zu lassen, als das, was er ist. Ein Stein. Stumm und neutral. Ein Begleiter. Jeder Mensch weiss für sich, wann der Zeitpunkt gekommen ist, ihn loszulassen. Wann es Zeit ist abzuschliessen und aufzuatmen.

Wir dürfen ihn nicht wie den Wunschstein begraben und an ihn denken, als ein schlummernder Gedanke. Wir müssen ihn zurück ins Wasser legen, wo er ausgespühlt und weggeschwemmt wird. Der Flussstein wandert dann von uns weg – der Strömung nach dem Meer zu.